« zurück zur Übersicht

Wienerisch im Wiener Konzerthaus

Datum: Montag 25.11.2019 | 19:30
Besetzung: Ernst Molden & Der Nino aus Wien

Details:

Ernst Molden ist ein wahres Multitalent: So führte ihn seine Karriere vom angehenden Germanisten zum Polizeireporter, vom Redakteur und Dramaturgen bis zum Schriftsteller, Poeten und Musiker. Musikalisch gilt er als Wiens »Haus- und Hof-Liedermacher«, wobei u. a. auch Hörspiel-Soundtracks und Bühnenmusik zu seinem facettenreichen Schaffen zählen. »Wiens Leonard Cohen« – wie ihn die Presse gerne nennt – ist im Wiener Konzerthaus regelmäßig im Quartett mit Willi Resetarits, Walther Soyka und Hannes Wirth sowie im Duo mit dem »besten jungen Liedermacher des Landes«, dem Nino aus Wien, zu erleben. Wenn Ernst Molden und Nino Mandl erneut im Mozart-Saal zusammenkommen, widmen sie sich den klangvollen Seiten Österreichs: Wienerliedern und heimischen Austropop-Hits der 1970er- und 1980er-Jahre von Fixgrößen wie Ambros, Danzer, Falco, Heller/ Qualtinger und Hirsch. Dabei vergessen sie freilich nicht auf die eigene Note und fördern auch die eine oder andere musikalische Wiederentdeckung zutage.

Wiener Konzerthaus, 1030 Wien. Lothringerstrasse 20, Tel. 01-242002 ticket@konzerthaus.at