daswienerlied.at – Archiv 01. 04. – 30. 06. 2008

 

Hortus Musicus Wien – Varietézauber
im "Grünen Kakadu"
Unter dem Titel "Varietezauber - Ein Abend im "Grünen Kakadu" bot die Chorvereinigung Hortus Musicus Wien am 26.06.2008 mit ihren Solisten und Gästen ein buntes Programm von Musical, Swing, Schlager und Operette im Haus der Begegnung Brigittenau. Lesen Sie hier mehr >


 

Die »16er-Buam« in Neustift
Er ist (noch) ein Geheimtip, der Buschenschank "Kainz´ Erben" in Neustift am Walde, einem von großflächigen Weingärten umgebenen Wiener Bezirksteil. Die passende Musik hat die Wirtin in den beiden Musikern Patrick Rutka und Klaus Peter Steurer gefunden, die nun schon seit 15 Jahren als "16er-Buam" auftreten. In ihrem Repertoire finden sich Lieder und Gstanzln aus der "untersten Lad"… Lesen Sie hier mehr >


 

"Zum Felix" ab sofort mit monatlichem "Heger-Abend"
"Alt-Kolibri", Samtstimme und Bassgeiger Rudi Schaupp hat sich eingesetzt, um im Restaurant "Zum Felix" im 15. Gemeindebezirk einen regelmäßigen "Heger-Abend" einzurichten. Nun ist es soweit: Jeden zweiten Dienstag im Monat lädt Gerhard "Stimme Wien" Heger Freude zu einem bunten Wienerlied-Abend mit Herbert Bäuml und (meist) Rudi Koschelu. Lesen Sie hier mehr >


 

Musikalische Erinnerungen an Th. Ferstl und N. Pawlicki
Unter dem Motto "Verlieb dich in Wien" wurde in der Beethoven-Gedenk- stätte in Floridsdorf im Rahmen der Wiener Bezirksfestwochen Theo Ferstl und Norbert Pawlicki gedacht, der beiden Großen der Wiener Musikszene. Mit dabei waren Azura Koyama, Sigrid Wilhelm und Thomas Schmidt – begleitet hat Karl Macourek am Klavier. Lesen Sie hier mehr >


 

"Farkaskaden auf der Grünbauminsel"
Kabarettchansons, Soloconférencen und Gedichte aus dem Wien der Zwischenkriegszeit von Karl Farkas und Fritz Grünbaum, zusammen- gestellt und vorgetragen mit Roland Sulzer (Akkordeon) und Robert Kolar: Das konnten die Besucher einer Nachmittagsveranstaltung im "Stadtteil-
zentrum Bassena – Am Schöpfwerk" im Rahmen der Wiener Bezirksfest-
wochen genießen. Lesen Sie hier mehr >


 

Das "Guglhupf Ensemble" beim "Koci"
Sie sind zu sechst und musizieren Wienerisches. Sie haben derzeit etwas mehr als 60 Titel im Repertoire, das von Hermann Leopoldi´s "Ringelspiel" über das das "Fiakerlied" von Gustav Pick bis zu Liedern von Georg Kreisler oder Piron & Knapp reicht, um nur einige zu nennen. Faszinierend ist die Leichtigkeit, hinter der sich große Perfektion bis ins Detail versteckt – und das bis zum letzten Ton. Lesen Sie hier mehr >


 

Neu im Kino: "Herzausreisser. Neues vom Wienerlied"
Das Wienerlied ist eine Herzensangelegenheit und ein Problem. Erblich erheblich vorbelastet mit Kitsch und Heurigenseligkeit, Chauvinismus und Larmoyanz, hat es in zeitgenössischen Reinkarnationen wieder zu seiner wilden, undisziplinierten Seite gefunden: Dann tönt es unverblümt und offen, komisch und hintersinnig, poetisch und zart, düster und manchmal so traurig-schön, dass es einem das Herz zerreißt. Lesen Sie hier mehr >


 

"I bin halt a klaner Strawanzer"
Die Vereinigung "Wiener Volkskunst" hat diesmal Claudia Puhr, Peter Paul Hassler, Rudi Luksch, Gerhard Heger und Clemens Schaller zu ihrer monatlichen Veranstaltung ins "Schutzhaus Ameisbach" eingeladen. Hannes Patek moderierte launig einen von Prof. Leopold Großmann geplanten und von Obfrau Sylvia Wally organisierten – wunderbaren – Abend… Lesen Sie hier mehr >


 

Sternstunde beim " Wiener Klang"
Am besten mit "bummvoll" ist die Veranstaltung des "Wiener Klang" im Rahmen der Bezirksfestwochen zu bezeichnen. Kein Wunder, war doch das Duo "Hodina-Koschelu" sowie das Wiener Kabinettorchester angesagt. Besondere Schmankerln erwarteten also die Gäste im Rittersaal des "Martinschlössls". Lesen Sie hier mehr >


 

F. Miklau und R. Teodorowicz im "Goldenen Baum"
Der gebürtige Steirer Fritz Miklau singt mit Begeisterung Wienerlieder und gestaltete mit dem Pianisten Mag. Roman Teodorowicz einen beschwingten und heiteren Wienerliedabend im Restaurant "Goldener Baum" in der Waidhausenstraße in Penzing. Lesen Sie hier mehr >


 

Kurt Schaffer zum 80. Geburtstag bei "D'echten Weana"
Rudi Luksch und Victor Poslusny, Karl Hodina und Rudi Koschelu,
Steinberg & Havlicek, Die Weltpartie, der "Lustige Hermann", "Die 3 Old Knackers" Helmut Reinberger, Walter Hojsa und – Kurt Schaffer, dem von einem laut applaudierenden Publikum im zum Bersten vollen Haus der Begegnung herzlich gratuliert wurde… Lesen Sie hier mehr >


 

»D'Scherzbuam« mit ihrem 1. Kabarettprogramm
Im "Pfarrkeller Kahlenbergerdorf" präsentierten "D'Scherzbuam" Richard "Ricci" Reinberger und Martin "Fistl" Fostel ihr erstes Kabarett-Programm. Die beiden haben das Zeug, sich mit ihrem Wienerisch g'sungenen und g'spielten Parodien und Witzen (teilweise entlehnte, teilweise hervorragende eigene Texte) einen Namen zu machen! Lesen Sie hier mehr >


 

Botschafterin des Wienerliedes im Nachbarland
Der Einladung eines befreundeten Pianisten folgend, gab Helga Kohl im Mai 2008 zwei Konzerte mit Wienerliedern in Deutschland. Ort der Aufführung war das Gasthaus Rose in Niedernhall in der Region Hohenlohe in Baden-Württemberg. mehr >


 

»Die Weltpartie« und »Der lustige Hermann«
"Die Weltpartie" – Franz Eder und Heinz Grünauer – begeisterten diesmal gemeinsam mit dem "Lustigen Hermann" ihr Publikum im "Vorstadtbeisl zum Selitsch". Die Lachmuskeln wurden aufs Äußerste strapaziert. Nach Taschentüchern wurde gekramt, um die Lachtränen zu trocknen. Lesen Sie hier mehr >


 

Trude Mally und Freunde beim Prilisauer
Nach einer unfreiwilligen Pause hat die Altmeisterin im Dudeln, "Trude Mally", wieder einen ihrer unvergeßlichen Abende im Restaurant Prilisauer bestritten. Es ist ein Erlebnis, so viele alte, selten gesungene Wienerlieder zu hören. Mit dabei: Edith Koschelu, Richard Licik, Helmut Neswadba und, gerade zurückgekehrt, Roland Sulzer. Lesen Sie hier mehr >


 

Erich Zib vom Radio Wienerlied im »Treffpunkt 12«
Einen Wienerliedabend mit vielen Schmankerln bot Entertainer Erich Zib vom Radio Wienerlied seinen Gästen im Pensionistenclub »Treffpunkt 12« Die Veranstaltung fand im Rahmen der Wiener Bezirksfestwochen statt. Lesen Sie hier mehr >


 

Seniorenjause bei Operette und Wienerlied
Unter der Leitung von Klara Fauland findet im Festsaal der Volkshoch-
schule Stöbergasse eine monatliche Seniorenjause mit Kaffee und Kuchen, vor allem aber mit tollen Wienerlied-Künstlern statt. Diesmal mit dabei: Erika Kreiseder, Sabine Mach, Hans Bregesbauer (er moderierte auch den Nachmittag), Hans Gerner und Heribert Pudik. Lesen Sie hier mehr >


 

Wienerlied im Restaurant "Zum Felix"
Ein neuer Wienerlied-Musikstammtisch hat sich gefunden: "Alt-Kolibri", Samtstimme und Bassgeiger Rudi Schaupp, Akkordeonspieler und Sänger Herbert Bäuml und "Geburtstagskind" Gerhard "Die Stimme Wien" Heger trafen einander im Restaurant "Zum Felix" im 15. Gemeindebezirk. Es war ein – im wahrsten Sinne des Wortes – stimmiger Abend!. Lesen Sie hier mehr >


 

Favoritner Bezirkswocheneröffnung
In Anwesenheit von BV Hermine Mospointner wurden die Bezirksfest- wochen mit einem Festprogramm und Ehrungen eröffnet – beste Gelegen-
heit, auch gleich die neue CD "I bin aus der Hauptstadt von Wien" zu präsentieren. Ingrid Merschl und Helmut Schmitzberger brachten Lieder daraus (über Favoriten – "eh klar"). Lesen Sie hier mehr >


 

Wiener Halbwelten im Café Prückl
Einmal im Monat (Sommerferien ausgenommen) laden Agnes Palmisano, Roland Sulzer und Peter Havlicek ins Café Prückl. Weil die beiden Herren wegen Urlaubs bzw. eines anderweitigen Auftritts verhindert waren, lud Agnes Palmisano andere Kollegen: Maciej Golebiowski (Klarinette) Helmut Stippich (Akkordeon, Klavier Gesang) und Daniel Fuchsberger (Kontragitarre). Es war ein genialer Abend. Lesen Sie hier mehr >


 

HET im "Futtertrog"
Im idyllischen Garten des Landgasthofes "Zum Futtertrog" im 11. Wiener Gemeindebezirk herrschte am 1. Mai ausgelassene Stimmung. Grund dafür: ein mittäglicher Auftritt vom HET, dem "Hans Ecker Trio". Die Texte der Lieder waren es Wert, gut zuzuhören, und die Pointen und Witze von Hans Ecker kamen mehr als gut an. Lesen Sie hier mehr >


 

Clemens Schaller spielt und singt Wienerisch und mehr
Das "Stadttheater" in der Wiener Walfischgasse hat sich Clemens Schaller als Ort für die Präsentation seiner neuen CD ausgesucht. Der junge "Wienerlied-Pianist" spielte – neben eigenen – Stücke von Gerhard Bronner, Hermann Leopoldi, Carl Lorens, Johann Sioly, Ferdinand Leicht und anderen. Soll noch einer sagen, es gäbe keinen Nachwuchs fürs Wienerlied! Lesen Sie hier mehr >


 

Kurt Strohmer feierte 30jähriges Bühnenjubiläum
Sein Bühnenjubiläum und seinen Geburtstag hat Kurt Strohmer auf diesen Abend im Schutzhaus "Wasserwiese" im Oberen Prater gelegt. Anlaß genug für seine "Hawara", wie die Wienerlied-Fangemeinde der Wasserwiese heißt, mit ihm gemeinsam eine gehörige Geburtstagsfeier über die Bühne gehen zu lassen. Lesen Sie hier mehr >


 

Prof. Rudi Malat: Ein Leben für die Wiener Musik
Die Gesellschaft der "Freunde der Wiener Musik" lud zu einer großen Festveranstaltung zu Ehren von Prof. Rudolf Malat. Und es gab einiges zu feiern: dessen 75. Geburtstag und 60jähriges Musikerjubiläum, 25 Jahre "Malat Schrammeln", 20 Jahre "Gesellschaft "Freunde der Wiener Musik" – mit vielen namhaften Gästen wie KS Sona Ghazarian, KS Heinz Zednik,
Prof. Gerhard Tötschinger u.v.a. Lesen Sie hier mehr >


 

Wiener Lustspielhaus: Saisonstart mit "Calafatis Traum"
Mit "Calafatis Traum" von Susanne F. Wolf, einer komödiantischen Hommage an das legendäre Prateroriginal Basilio Calafati, startete das Wiener Lustspielhaus unter der Intendanz von Adi Hirschal am 26. April in die neue Saison. Damit wird die Altwiener Zauberposse wieder belebt. Übrigens: Die Musik stammt von Tommy Hojsa, die Liedtexte kommen aus der Feder von Helmut Emersberger. Lesen Sie hier mehr >


 

"Habts mi scho amol dudeln g'hört?"
Lange Zeit stand fest, daß Trude Mally, die Meisterin des Wiener Dudelns, die Letzte dieses Genres sei. Doch viele junge Künstlerinnen haben sich dieser Tradition angenommen. Kaum jemand aber wußte, daß auch Rudi Koschelu ein hervorragender Dudler ist. Das bewies er bei der Präsentation seiner neuen CD im Wiener Volksliedwerk – mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen des Wienerlieds. Lesen Sie hier mehr >


 

Kurt Strohmer mit "Swieng" bei "Das Wienerlied"
Kurt Strohmer präsentierte – auf Einladung der Vereinigung "Das Wienerlied" – im Haus der Begegnung Mariahilf sein Programm "Swieng", in dem er amerikanischen Bigband-Sound mit eigenen Wiener Texten kombiniert. Überrascht wurde er von der Vereinigung mit der Verleihung des "Großen Ehrenzeichens". Lesen Sie hier mehr >


 

Auszeichnung für R. Schaupp, H. Sobotka und E. Zib
In Vertretung von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny überreichte SR Dr. Bernhard Denscher, Leiter der Kulturabteilung der Stadt Wien, am 11.04. hohe Auszeichnungen an Rudi Schaupp, Herbert Sobotka, Erich Zib und Gerald Neubauer (er ist ehrenamtlicher Mitarbeiter des Bezirksmuseums Meidling). Lesen Sie hier mehr >


 

Wienerlied im "Tivoli"
Helmut Schmitzbergers monatlicher Wienerlied-Abend im "Tivoli" im Böhmischen Prater mit Hermann Mazurkievicz ist längst zum Treffpunkt von Natursängern geworden. Diesmal trafen einander Siegi Preisz (als Hauptgast), Brigitte Brands, Gerlinde Frehsmann und, nicht zuletzt, Erika Müller vom "Damenterzett der Steirer in Wien" zu ein paar unterhaltsamen Stunden… Lesen Sie hier mehr >


 

Wiener Frauen Schrammeln in der "Vorstadt"
Klassische und zeitgenössische Schrammelliteratur, Wienerlied, Tango: das wurde im "KULTur Gasthaus Vorstadt" in der Herbststraße einen Abend lang geboten. Die vier Musikerinnen in klassischer Schrammel- Besetzung beweisen mit zwei Geigen, Akkordeon und Kontragitarre nicht nur große Perfektion, sie verfügen auch über ein breites Repertoire: von Karl Mikulas bis Manfred Kammerhofer… Lesen Sie hier mehr >


 

1. VOET Kulturtagung im Gloria-Theater
Für interessierte Leute aus dem Umfeld Lyrik und Prosa in Österreich fand auf Einladung des Verbandes Österreichischer Textautoren die "1. VOET Kulturtagung" statt. Bei dieser Veranstaltung wurden Autoren gewürdigt, die bei der Ausschreibung 2008 mit einem Literaturbeitrag gewonnen haben. Vorstandsmitglied Horst Chmela gab im zweiten Teil des Nachmittags ein berührendes "Privat"-Konzert. Lesen Sie hier mehr >


 

KS Oskar Hillebrandt und Wiener Blues im Tivoli Center
Oskar Hillebrandt sang im Tivoli Center im Böhmischen Prater Lieder vom Wein. Mit dabei waren Kayo Takemura, Vanessa Hillebrandt, Wiener Blue(s), Prof. Reinhard Schmid am Klavier, Magic-Martin und Peter Paradeiser vom Weingut Paradeiser. Lesen Sie hier mehr >


 

Hier geht‘s zu unserem Archiv

01. 01. 2015 – 31. 12. 2015
01. 01. 2014 – 31. 12. 2014
01. 07. 2013 – 31. 12. 2013
01. 01. 2013 – 31. 06. 2013
01. 07. 2012 – 31. 12. 2012
01. 01. 2012 – 30. 06. 2012
01. 07. 2011 – 31. 12. 2011

01. 10. 2010 – 30. 06. 2011
01. 04. 2010 – 30. 09. 2010
01. 01. 2010 – 31. 03. 2010
01. 10. 2009 – 31. 12. 2009
01. 07. 2009 – 31. 09. 2009
01. 04. 2009 – 30. 06. 2009
01. 01. 2009 – 31. 03. 2009
01. 10. 2008 – 31. 12. 2008
01. 07. 2008 – 31. 09. 2008
01. 04. 2008 – 30. 06. 2008
01. 01. 2008 – 31. 03. 2008
05. 11. 2007 – 27. 12. 2007
01. 07. 2007 – 31. 10. 2007
01. 04. 2007 – 30. 06. 2007
01. 01. 2007 – 31. 03. 2007
01. 10. 2006 – 31. 12. 2006
01. 07. 2006 – 31. 09. 2006

01. 04. 2006 – 30. 06. 2006

01. 01. 2006 – 31. 03. 2006
30. 10. 2005 – 21. 12. 2005
05. 07. 2005 – 28. 10. 2005

12. 01. 2005 – 19. 06. 2005
16. 09. 2004 – 18. 12. 2004