daswienerlied.at – Archiv 01. 01. – 31. 03. 2008

 

"Weanerisch" im Konzertcafé Schmid Hansl
Mischa Fernbach hat – neben dem bekannten Wienerlied-Programm "Lavendel" – im Konzertcafé Schmid Hansl mit Namen "Weanerisch" ein weiteres präsentiert. Es ist ein Ausflug in die Weiten des Liedguts ebenso, wie auch in die hervorragenden Texte von Trude Marzik, Carl Merz oder H. C. Artmann. Begleitet wurde er, gefühlvoll wie immer, von Rudi Luksch. Lesen Sie hier mehr >


 

Nachwuchswettbewerb des HBB 2008
Der Humanitäre Bund der Berufssänger bot auch im Jahr 2008 wieder jungen Gesangstalenten die Möglichkeit, ihr Können auf dem Sektor Wienerlied und Operette zu präsentieren. Der Wettbewerb war heuer dem Andenken an den beliebten Operettentenor Franz Stanner gewidmet.Die Teilnehmer hatten entweder zwei Wienerlieder oder je ein Wiener- und ein Operettenlied vorbereitet. Lesen Sie hier mehr >


 

Das Wien der "3 Spitzbuben"
Beim "Selitsch" in Stadlau gab es einen Abend der besonderen Art: Der Verlag Der Apfel lud zur Präsentation des von Helmut Reinberger und Hermann Bochdanksy verfaßten Buches über Leben und Erfolgsgeschichte des berühmten Trios. Neben den vielen geladenen Gästen fanden sich auch viele Musikerkollegen ein. Lesen Sie hier mehr >


 

"Musik und gute Laune" bei Charly Mayrhofer
An jedem dritten Freitag im Monat lädt der Musiker, Komponist, Autor und Alleinunterhalter Charly Mayrhofer seine Freunde zu einem musikalischen Nachmittag ins Gasthaus Ebner/Diem am Neubaugürtel. Und es gibt immer singende und musizierende Ehren- und Überraschungsgäste. Diesmal: Robert Becherer und viele andere. Lesen Sie hier mehr >


 

Clemens Schaller beim "Schmid Hansl"
Der studierte Jazzpianist und "Klavierlehrer für Popularmusik" Clemens Schaller präsentierte im "Konzertcafé Schmid Hansl" sein neues Programm "Wien – Gefährten". Es besteht aus einer abwechslungsreichen Reise durchs Wienerlied: von Hermann Leopoldi, Gerhard Bronner und anderen "Ohrwürmern" bis zu eigenen Liedern. Lesen Sie hier mehr >


 

Große Festakademie der Vereinigung "Das Wienerlied"
Christl Prager: 30 Jahre für das Wienerlied, Prof. Walter Heider: 40 Jahre für das Wienerlied. Und Prof. Leopold Großmann wurde mit der höchsten Ehrung der Vereinigung bedacht – wenn das kein Grund zum Feiern ist? Im Theater Längenfeldgasse gab es einen Nachmittag der Superlative! Lesen Sie hier mehr >


 

Wienerlied und Evergreen beim "Schmid Hansl"
Die drei Künstler Prof. Marika Sobotka, Gerhard "Die Stimme Wien" Heger und Rudi Luksch boten den Gästen im Konzertcafé "Schmid Hansl" einen Abend der Extraklasse. Die musikalische Palette spannte sich von Wienerliedern "aus der untersten Lad" und einem beeindruckenden Evergreenblockbis hin zur Jetztzeit. Lesen Sie hier mehr >


 

Ein Jahr "zur singenden Wirtin"
Viele Freunde des Wienerlieds haben diesen kleinen Heurigen in Neustift am Walde 80 schön längst ins Herz geschlossen. Zum 1. Jahrestag, am 8. März, führte Walter Gaidos die "singende Wirtin" Ingrid Stassner gesanglich nach Ober St. Veit – dazu wurde er von Ernest Stuiber am Akkorden begleitet. Lesen Sie hier mehr >


 

Wiener Texte und Wienerlied im "Ehrbar-Saal"
Der beliebte Schauspieler Karl Markovics, auch Hauptdarsteller im soeben mit dem Oscar ausgezeichneten Film "Die Fälscher", bot mit Agnes Palmisano, Peter Havlicek und Roland Sulzer im "Ehrbar-Saal" des Prayner Konservatoriums in Wien einen großartigen Abend mit Texten von Thomas Bernhard, Alfred Polgar und Anton Kuh und – natürlich – Wienerlieder verschiedenster Art. Lesen Sie hier mehr >


 

Wienerlied im PH Rudolfsheim
Vom Wienerlied aus der untersten Lad bis in die heutige Zeit sowie ein bisserl Böhmisch-Wienerisch wurde von Natursängerin Brigitte Brands und dem Duo Helmut Schmitzberger und Hermann Mazurkiewicz im Pensionistenwohnhaus Rudolfsheim bei einem gemütlichen Nachmittag geboten. Lesen Sie hier mehr >


 

Ein bunter Nachmittag bei Conny Sandera
Am 1. März fand – trotz Sturmtief "Emma" – im Restaurant Wienerwald auf der Mariahilferstraße ein Wienerlieder-Nachmittag des Humanitären Bundes der Natursänger, kurz "Conny-Sandera-Runde", statt. Alle, die sich mutig herwehen ließen oder geschwommen waren, wurden mit einem außergewöhnlichen Programm belohnt. Lesen Sie hier mehr >


 

Wiener Melodien von Hodina und Neuwirth
Die Saison 2008 der beliebten Konzertreihe "Poldis Music Line" beginnt mit einem "wienerischen" Musik-Abend: Prof. Karl Hodina und Roland Neuwirth spielten im "Vogel-Keller" (in Wien 8., Josefstädter Straße 15, Restaurant "Fromme Helene"). Die prominenten Wiener Künstler präsentierten ihr Programm "Briada". Lesen Sie hier mehr >


 

Hawara-Club auf der "Wasserwiese"
"Ober-Hawara" Kurt Strohmer hat, gemeinsam mit Gerry Hornek und mit seinen beiden Stamm-Musikern Franz Zachhalmel und Rudi Koschelu wieder einen Abend mit alten und neuen Wienerliedern sowie Witzen am laufenden Band gestaltet. Mit dabei waren "Die Strottern", Roman Bibl und Franz Horacek. Unter den Gästen gesehen: Franco Andolfo. Lesen Sie hier mehr >


 

Faschingsnachmittag bei "Robert Posch"
Schon ab den ersten Takten der Musik bis zu den letzten ausklingenden Liedern war der Faschingsnachmittag erfüllt mit Spaß und guter Laune. Für diese Stimmung sorgten Oskar Kainz und das Schmitzberger-Duo, Herbert Schweng und Wolf Frank – und die großteils kostümierten Gäste. Lesen Sie hier mehr >


 

"Laß den Stephansturm erzählen"
Im Restaurant "Wienerwald" in der "Gockelstube" im 1.Bezirk gab es die Premiere eines neuen Wienerliedabends unter dem Motto "Laß den Stephansturm erzählen", der von der Mezzosopranistin Conny Sandera und dem Pianisten Karl Macourek – diesmal am Akkordeon – gestaltet wird. Lesen Sie hier mehr >


 

Ein Abend mit Prof. Karl Hodina und Rudi Koschelu
Es war ein Abend a la carte mit den beiden Profis Prof. Karl Hodina und Rudi Koschelu beim Heurigen "Herrgott aus Sta" in Ottakring. Singende Gäste waren Dudel-Altmeisterin Trude Mally, Edith Koschelu und Helmut Neswadba. Lesen Sie hier mehr >


 

Das Wienerlied kennt keine Hauptsaison
koid=woam ist Resultat einer Vernetzung von Aktionsradius Wien, Friedl Preisls Kulturverein Narrendattel sowie Wienbibliothek im Rathaus. Am 5. Feber wurde auch die Ausstellung "100 Jahre Hans Lang" eröffnet – mit einem Konzert des Duos Walther Soyka (an der Harmonika) & Karl Stirner (an der Zither). Lesen Sie hier mehr >


 

Wiener Blue(s) & Eik Breit auf der Schmelz
Mit einer Großveranstaltung eröffnete die Band Wiener Blue(s) und Eik Breit mit ihrem neuen Programm "Wien wörtlich – Josef Weinheber" im Schutzhaus "Zukunft auf der Schmelz" ihr heuriges Veranstaltungsjahr. Lesen Sie hier mehr >


 

15 Jahre Hans Ecker-Trio
Mit einer Jubiläums-Gala feierte das Hans Ecker Trio mit Hans Ecker, Rudi Bichler und Peter Jägersberger aus diesem Anlaß mit seinem aktuellen Programm "Wienerische Spitzbübereien – Rückblick auf 15 Jahre Bühnenwahnsinn" im überfüllten Wiener Metropol. Lesen Sie hier mehr >


 

Geburtstagsfeier für Trude Mally im Wr. Volksliedwerk
Das Wiener Volkliedwerk lud zu einer großen Geburtstagsfeier für Wiens Altmeisterin des Dudelns, Trude Mally, die am 21. Jänner 2008 ihren 80. Geburtstag feierte. Unzählige Gratulanten hatten sich versammelt, viele von ihnen Musikerkolleginnen und -Kollegen, unter ihnen auch Prof. Karl Hodina und Roland Neuwirth. Lesen Sie hier mehr >


 

Jahresbeginn bei der "Wiener Volkskunst"
Die „Wiener Volkskunst“ begann das neue Jahr unter dem Motto „Am schönsten ist für mich ein echtes Wienerlied“ mit einer bunten Mischung aus so genannten „Gstandenen“ , sowie zwei jungen Stimmen. Lesen Sie hier mehr >


 

"Urwienerisch g´sungen und g´spielt"
Der Verein "Wiener Klang“ eröffnete seine Saison 2008 in seinem Vereins-
lokal, dem „Martinschlössl“ in Wien 18. Am Programm standen Wiens Dudlerkönigin Trude Mally, Robert Kolar, Roland Sulzer sowie die „Mondscheinbrüder“, personifiziert durch Walter Czipke und Robert Reinagl. Lesen Sie hier mehr >


 

"Das Wienerlied" ehrt Rita Krebs und Prof. Rudi Malat
Die Vereinigung "Das Wiener Lied" lud am 13. Jänner zu einer Ehrenveran- staltung für Rita Krebs und Prof. Rudi Malat in das HDB Königseggasse. Mit dabei: Rita Krebs, Margarita Touschek, Ingrid Merschl, Erika Kreiseder, Hans Gerner, Hans Bregesbauer, das Duo Malat -Hirschfeld und Prof. Leopold Grossmann am Klavier. Lesen Sie hier mehr >


 

Gerhard Heger-Stammtisch in Neustift am Walde
Knapp ein Jahr nach der Neuübernahme kommt der Musikheurige zur "Singenden Wirtin" so richtig in Schwung. Mit Gerhard Heger, die "Stimme Wien", begann der Reigen der musikalischen Gäste, die fix – einmal im Monat – auftreten. Mit dabei: Gerlinde Fresmann, Franz Schweidler und Walter Gaidos. Lesen Sie hier mehr >


Hier geht‘s zu unserem Archiv

01. 01. 2015 – 31. 12. 2015
01. 01. 2014 – 31. 12. 2014
01. 07. 2013 – 31. 12. 2013
01. 01. 2013 – 31. 06. 2013
01. 07. 2012 – 31. 12. 2012
01. 01. 2012 – 30. 06. 2012
01. 07. 2011 – 31. 12. 2011

01. 10. 2010 – 30. 06. 2011
01. 04. 2010 – 30. 09. 2010
01. 01. 2010 – 31. 03. 2010
01. 10. 2009 – 31. 12. 2009
01. 07. 2009 – 31. 09. 2009
01. 04. 2009 – 30. 06. 2009
01. 01. 2009 – 31. 03. 2009
01. 10. 2008 – 31. 12. 2008
01. 07. 2008 – 31. 09. 2008
01. 04. 2008 – 30. 06. 2008
01. 01. 2008 – 31. 03. 2008
05. 11. 2007 – 27. 12. 2007
01. 07. 2007 – 31. 10. 2007
01. 04. 2007 – 30. 06. 2007
01. 01. 2007 – 31. 03. 2007
01. 10. 2006 – 31. 12. 2006
01. 07. 2006 – 31. 09. 2006

01. 04. 2006 – 30. 06. 2006

01. 01. 2006 – 31. 03. 2006
30. 10. 2005 – 21. 12. 2005
05. 07. 2005 – 28. 10. 2005

12. 01. 2005 – 19. 06. 2005
16. 09. 2004 – 18. 12. 2004