Sie befinden sich hier: Das Wienerlied > Archiv

 

Ihre MItteilung zu diesem Thema >>> 


daswienerlied.at – Archiv 01. 01. – 31. 03. 2007

 

"April! April! (aber nur fast)"
Einmal mehr war Helmut Schneeweiß zu Gast beim "Kulturverein Trans- danubien". Beim Till Eulenspiegel-special am 31. März brillierte der Musiker mit Witz, Charme und Humor. Er animierte zum Mitsingen und riß das Publikum zu Lachstürmen hin. Dem Wunsch nach einer Folgeveranstaltung bereits entsprochen! Lesen Sie hier mehr >


 

Wiener Blue(s) in der Kulisse
Am Abend des 26. März gab "Wiener Blue(s) ein Konzert. Peter Steinbach, Fredi Tezzele, Klaus Kofler, Heinz Jiras, Fredl Czech und ORF-Moderator und Entertainer Harry Prünster begeisterten wieder einmal das Publikum, das alle Plätze der "Kulisse" besetzt hatte. Nicht singen konnte diesmal Kammersänger Oskar Hillebrandt: eine Verkühlung hatte seine Stimme "ausgeschaltet". Lesen Sie hier mehr >


 

Bezirksmuseum Ottakring: Brüder Matauschek u.a.
Am 25. März wurden die Bezirksmuseen wieder eröffnet. Das Ottakringer Bezirksmuseum ist bedeutenden Menschen des Bezirkes gewidmet: den Brüdern Matauschek, Oskar Kokoschka, Albert Sever und anderen. Mit dabei: BV-Stvin. Eva Weissmann, Prof. Robert Medek, Ludwig Stieglitz, Karl Medek und Günter Schneider mit einem Wienerlieder-Programm. Lesen Sie hier mehr >


 

bratfisch in der Vorstadt(at)
Die Wahl des richtigen Urlaubsziels ist für den echten Wiener ein heikles Thema. Trautes Heim, Glück Allein, Club-Urlaub unter fremden Sternen oder doch wieder eine „Fahr nicht fort kauf im Ort" Woche in Kärnten. Das neue bratfisch Programm über Bürodepression, Copa Cagrana-Romantik und Fernweh.(© bratfisch.or.at) Lesen Sie hier mehr >


 

"Walzermelodien sind ein Gruß aus Wien"
Prof. Leopold Großmann hat für die "Wiener Volkskunst" ein tolles Programm zusammengestellt und damit wieder das "Schutzhaus Ameisbach" bis auf den letzten Platz gefüllt. Mit dabei: das "Trio Rudi Malat", Johannes Gisser, Sonja Kulatek, Terumi Shima und Andreas Sauerzapf, der durch den Abend führte. Lesen Sie hier mehr >


 

"Robert Stolz Operetten-Gala"
Die Vereinigung "Robert-Posch" veranstaltete eine hochqualitative, wunderschöne "Robert Stolz Operetten-Gala" gemischt mit Wienerliedern unter dem Motto "Die ganze Welt ist himmelblau". Mitgewirkt haben Elena Schreiber, Wolf Aurich, Karl Macourek und Wolf Frank. Lesen Sie hier mehr >


 

Wienerlied am Tivoli
Es waren Stunden spühend guter Laune, mit Wienerliedern und Evergreens, zu denen das Schmitzberger-Duo Prof.Marika Sobotka zum monatlich stattfindenden Wienerlied-Abend ins vollbesetzte Tivoli-Center, Böhmischer Prater lud. Weiters mit dabei waren Brigitte Brands und Ernst Franzan. Lesen Sie hier mehr >


 

Ein Nachmittag für Wolf Aurich
Die Vereinigung "Das Wiener Lied" ehrte Wolf Aurich für seine Verdienste um das Wienerlied mit einer wunderschönen Veranstaltung im HdB Mariahilf. Mit dabei: Prof. Marika Sobotka, Prof. Walter Heider, Prof. Leopold Grossmann, Wolf Frank und die Vienna-Schrammeln mit Barbara Konrad, Herbert Schöndorfer und Victor Poslusny. Lesen Sie hier mehr >


 

4. Wienerlied- und Operetten-Nachwuchswettbewerb
Der "Bund humanitärer Berufssänger" mit seinem Obmann Fredi Hartl lud in sein Vereinslokal, das Gasthaus Hiess, wo unter Federführung von Prof. Fritz Brucker der 4. Wienerlied- und Operetten-Nachwuchswettbewerb stattfand. Zehn junge Sängerinnen und Sänger haben sich der Jury gestellt, vier Preise wurden vergeben. Lesen Sie hier mehr >


 

Die "Singende Wirtin" führt "Lipa" weiter
Aus gesundheitlichen Gründen konnte die Familie Lipa ihren Heurigen nicht mehr weiterführen. Am 1. März übernahm die "singende Wirtin" Ingrid Stassner dieses Juwel und führt es nun im Sinne der Wiener Musikszene und der Tradition der "Lipas" weiter. Lesen Sie hier mehr >


 

Gerhard Heger beim "Max"
Der monatliche Abend im "Kulturcafé Restaurant Max" mit Gerhard "Stimme Wien" Heger, Rudi Koschelu und Herbert Bäuml lockt immmer wieder neue Freundinnen und Freunde des Wienerliedes an. Am 7. März waren aber auch Ernst Franzan und Karl Zacek gekommen, die beide selten gehörte Lieder sangen. Lesen Sie hier mehr >


 

Frühschoppen mit den 16er Buam
Von den 16er-Buam Patrick Rutka und Klaus P. Steuerer, dem jüngsten Wienerlied-Duo Wiens, wurde im wunderschönen Ottakringer Landhaus schwungvoll zum Frühschoppen aufg'spielt! Alte und neue Wienerlieder, "Hackerpascher", Gstanzeln u.v.m. haben sie in ihrem Repertoire und sorgen damit für Spaß und gute Laune. Lesen Sie hier mehr >


 

3. "daswienerlied.at-Stammtisch –
der musikalische Freizeittreff"
Wie es der Zufall so wollte, konnten wir im fast vollbesetzten "Rellys- Schmankleck" ein Jubiläum feiern: Mit diesem Abend mit Rudi Koschelu, Roland Sulzer und Gästen werden wir Ihnen von 200 (!) berichtet haben – und das in knapp 2 ½ Jahren. Lesen Sie hier mehr >


 

"Vienna Schrammeln" in der "10er Marie"
Bei der "10er Marie" herrschte Begeisterung: Die "Vienna Schrammeln", Barbara Konrad an der Geige, Herbert Schöndorfer am Akkordeon und Franz Horacek an der Kontragitarre, spielten in einem dreistündigen Programm von der "untersten Lad´" bis zum Csardas alles, was dem Publikum Freude machte. Lesen Sie hier mehr >


 

Wienerisch und gemütlich im "Heideröslein"
Rita Krebs hatte zu ihrer regelmäßigen Wienerlied-Veranstaltung diesmal mit "Trio Wien" und der "Weltpartie" wieder einmal hervorragende Künstler ins Schutzhaus Heideröslein in der Simmeringer Heide eingeladen. Das Publikum im vollbesetzten Saal konnte sich über fast vier Stunden Programm mit Schwung und Witz freuen. Lesen Sie hier mehr >


 

Wiener Blue(s) "transdanubisch" mit Weinheber
Marietta Wild vom "Kulturverein Transdanubien" lud die Band Wiener Blue(s) und Eik Breit ins Cafe Till Eulenspiegel in Floridsdorf ein. Geboten wurde ein literarisches, bluesiges Wienerlied-Konzert aus dem neuen Programm-Schwerpunkt Josef Weinheber. Lesen Sie hier mehr >


 

"Wiener Volkskunst zu Gast in der Wachau"
Am 24. 02. 2007 fand unter diesem Motto die Februarveranstaltung des Vereines "Wiener Volkskunst" statt – mit einem Besuch des Schiffahrtsmuseums in Spitz a. d. Donau und einem bunten Nachmittag mit Prof. Marika Sobotka, Monika Valenta, dem Duo Prof. Walter Zeh – Franz Leitner sowie Siegi Preisz. Lesen Sie hier mehr >


 

Fasching bei der Wienerliedvereinigung "Robert Posch"
Mit viel Spaß und guter Laune verbrachten die vielen kostümierten Gäste ein paar Stunden Heiterkeit pur in der Wienerliedvereinigung "Robert Posch" im Vereinslokal in der Mariahilferstraße. Und die "Weltpartie" – Heinz Grünauer und Franzi Eder – heizte allen kräftig ein. Lesen Sie hier mehr >


 

"Kurt Girk-Trio" im Gasthaus "Zum Wickerl"
Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche wurden wir vom "Kurt Girk-Trio" (Kurt Girk, Tommy Hojsa und Rudi Koschelu) zu einer Premiere eingeladen – um wieder eine neue Heimstätte des Wienerliedes begrüßen zu dürfen: das gemütliche Gasthaus "Zum Wickerl" im 16. Bezirk in der Gablenzgasse 66. Lesen Sie hier mehr >


 

"Weaner Spatzen" und 2. "daswienerlied.at"-Stammtisch
Am 2. Februar luden die "Weaner Spatzen" in Relly's Schmankerleck und "daswienerlied.at", gemeinsam mit Inge und Willi Musil vom "freizeittreff", zum zweiten Stammtisch. Zu unserer großen Freude war das Restaurant der Familie Knopp – bis auf vereinzelte Plätze – besetzt von Freundinnen und Freunden des Wienerliedes. Lesen Sie hier mehr >


 

Kollegium Kalksburg: "3wiener 1lied" im "Andino
Es waren nur noch Stehplätze und selbst die waren knapp: Heinz Ditsch, Paul Skrepek und W. V. Wizlsberger bannten ihr Publikum knappe zwei Stunden mit einer Palette musikalischer Genüsse und spannender Herausforderungen, gespickt mit viel Witz. Lesen Sie hier mehr >


 

1. Wiener Pawlatschen AG Jour fixe
Im Konzertcafé Schmid Hansl "tagt" an jedem letzten Dienstag im Monat die "1. Wiener Pawlatschen AG", bestehend aus Tini Kainrath, Doris Windhager, Tommy Hojsa und Helmut Emersberger. Das Programm spannte einen breiten Bogen: von der "untersten Lad" bis zu Wolfgang Danzer und Hojsa/Emersberger. Lesen Sie hier mehr >


 

"Da wo man singt…"
In Wolfgang Kahlers "Alpine-Stüberl" wurde von Prof. Marika Sobotka, Prof. Walter Heider und Herbert Schöndorfer ein musikalischer Bogen vom Wienerlied zum Evergreen gespannt. Auch der "Hausherr" beteiligte sich gerne mit ein paar Liedern. Und das Publikum forderte auch nach fast vier Stunden noch Zugaben. Lesen Sie hier mehr >


 

"Wiener Fasching" im Löwenbeisl
Einen beschwingten und unterhaltsamen Abend mit einem buntgemischten Programm gab es im 3. Bezirk im einzigen "Wienerlied-Gasthaus", dem "Löwenbeisl". Ingrid Stassner, die singende Wirtin, Fiaker-Helmerl, Kurt mit seinem Akkordeon, Ernestine Gira, Ruth Beer, Oskar Vladyka und Wolfgang Felix sorgten für Stunden bester Unterhaltung, wo auch der Humor nicht zu kurz kam. Lesen Sie hier mehr >


 

Trude Mally und Freunde
Die Altmeisterin des Dudelns lädt Freunde ins gepflegte Vorstadtrestaurant "Prilisauer", um mit ihr gemeinsam Liedern aus der "untersten Lad" zu singen. Diesmal mit dabei: Edith Koschelu, Richard Licik, Helmut Neswadba und Burgtheater-Schauspieler Robert Reinagl. Und, natürlich, Roland Sulzer am Akkordeon. Lesen Sie hier mehr >


 

"Wenn ma halt wiss'n könnt,
was noch die Zukunft bringt"
Das "Schutzhaus am Ameisbach" war randvoll, die "Wiener Volkskunst" hatte mit Christl Prager, Angelika Blum, Alexander Klinger und den "16er Buam" auch wieder ein großartiges Programm geboten, das Michael Schrenk launig moderierte. Am Klavier, wie gewohnt, Prof. Leopold Großmann. Lesen Sie hier mehr > (Foto: H.D.)


 

Wienerlied und Evergreen in "Transdanubien"
Im "Cafe Falk" in der Wagramerstraße gab es, wie immer einmal im Monat, die beliebte und gut besuchte Seniorenjause mit Wienerlied -Musik. Hochkarätig war das Programm mit Prof. Walter Heider, Eva Oskera (dem "Spatz von Wien"), Sigi Preisz und dem Schmitzberger -Duo besetzt. Lesen Sie hier mehr >


 

"Wiener Lavendel" – eine Hommage an Anton Krutisch
Auch wenn sich sein Geburtstag schon vergangenes Jahr zum 85. Mal jährte, hinderte das nicht, ihm eine Hommage zu widmen: dem viel zu früh verstorbenen Anton Krutisch. Mischa Fernbach hat mit Rudi Luksch ein wunderbares Programm zusammengestellt und im "Schmid Hansl" einem begeisterten Publikum vorgestellt. Lesen Sie hier mehr >


 

"Gerhard Heger-Runde" beim Schmid Hansl
Das erste Mal im heurigen Jahr lud Gerhard "Stimme Wien" Heger zu seiner Wienerlied-Runde ins Konzert-Café Schmid Hansl. Mit dabei Kurt Girk sen. und "Kapellmeister" Rudi Luksch. Als Überraschungsgast war Ingrid Merschl gekommen. Wie üblich, dauerte die folgende "Heger/Luksch- Session" noch einige Stunden. Lesen Sie hier mehr >


 

"Seniorenjause bei Operette und Wienerlied"
Klara Fauland gestaltet nun nach dem Tod ihres Mannes und unseres lieben Freundes Kurt Fauland das Programm der Veranstaltung in der VHS Stöbergasse. Gerne sind ihrer Einladung gefolgt: das Duo Monika und Peter Hana, Evelyn Unger, Robert Becherer, Peter Rosen und am Klavier Prof. Fritz Brucker. Lesen Sie hier mehr >


 

"Eine musikalische Zeitreise"
Erich Zib, Gestalter und Moderator der weltweit ausgestrahlten Wienerlied- Radiosendung "Gruß aus Wien" vom "Radio Wienerlied" gab im Pensio- nistenwohnheim "Alszeile" im 17. Bezirk ein schönes Konzert unter dem Titel "Eine musikalische Zeitreise". Ein in Erinnerungen schwelgendes, mitsingendes, begeistertes Publikum genoß den Nachmittag. Lesen Sie hier mehr >


 

Jahresbeginn in Meidling
Am 6. Jänner läutete der Erste Alt-Wiener Club Meidling (1927) mit dem ersten Vereinsabend das Neue Jahr ein. Vereins-Obmann Franz Chaloupka und Pepi Novak als Conferencier begrüßten die beiden jungen Sängerinnen Elisabeth Bauer und Elisabeth Wolfbauer und Siegi Preisz und Rudi Bauer. Gerti Straka begleitete den ganzen Abend über am Klavier. Lesen Sie hier mehr >


 

1. "daswienerlied.at"-Stammtisch
Am 5. Jänner gab es die Premiere für den "daswienerlied.at"-Stammtisch – Ihr musikalischer Freizeittreff. In "Rellys-Schmankerleck" trafen einander Freundinnen und Freunde des Wienerliedes, um sich über die Veranstal-
tungen der kommenden Wochen und die Künstler zu informieren. Rudi Koschelu und Roland Sulzer gaben dem beschwingten Abend den musikalischen Rahmen. Lesen Sie hier mehr >


 

Musikalischer Jahresbeginn in Hernals
Am 3. Jänner haben im "Kulturcafé Restaurant Max" Gerhard "Stimme Wien" Heger, Rudi Koschelu und Herbert Bäuml ein feines Programm geboten. Cafétier Max Teuber bemüht sich im einzigen Wienerlied-Café des Bezirks um die Erhaltung unseres Kulturgutes, unterstützt von Bezirksrätin Elisabeth Loran. Lesen Sie hier mehr >


 

Hier geht‘s zu unserem Archiv

01. 01. 2015 – 31. 12. 2015
01. 01. 2014 – 31. 12. 2014
01. 07. 2013 – 31. 12. 2013
01. 01. 2013 – 31. 06. 2013
01. 07. 2012 – 31. 12. 2012
01. 01. 2012 – 30. 06. 2012
01. 07. 2011 – 31. 12. 2011

01. 10. 2010 – 30. 06. 2011
01. 04. 2010 – 30. 09. 2010
01. 01. 2010 – 31. 03. 2010
01. 10. 2009 – 31. 12. 2009
01. 07. 2009 – 31. 09. 2009
01. 04. 2009 – 30. 06. 2009
01. 01. 2009 – 31. 03. 2009
01. 10. 2008 – 31. 12. 2008
01. 07. 2008 – 31. 09. 2008
01. 04. 2008 – 30. 06. 2008
01. 01. 2008 – 31. 03. 2008
05. 11. 2007 – 27. 12. 2007
01. 07. 2007 – 31. 10. 2007
01. 04. 2007 – 30. 06. 2007
01. 01. 2007 – 31. 03. 2007
01. 10. 2006 – 31. 12. 2006
01. 07. 2006 – 31. 09. 2006

01. 04. 2006 – 30. 06. 2006

01. 01. 2006 – 31. 03. 2006
30. 10. 2005 – 21. 12. 2005
05. 07. 2005 – 28. 10. 2005

12. 01. 2005 – 19. 06. 2005
16. 09. 2004 – 18. 12. 2004