Sie befinden sich hier: Die Künstler > Künstler  

Ihre MItteilung zu diesem Thema >>> 


In Memoriam Franz Zib
     
  Am 29. Juli 2006 ist der Wiener Heurigenmusiker, Komponist und Texter Franz Zib von seinen Leiden erlöst worden. Franz Zib hat mehr als 60 Jahre lang bei den Heurigen in Wien und Umgebung gespielt. Geboren wurde er am 8. September 1924 in Wien. Schon seine Mutter hat gerne Wienermusik gesungen und so hat auch er bereits sehr früh begonnen, Harmonika zu lernen. Zuerst allerdings das klassische Akkordeon, erst nach dem Krieg griff er zur Wiener Knopfharmonika.

In den Zeiten der Arbeitslosigkeit konnte er seine Familie mit seiner Musik ernähren. Er war in Guntramsdorf, Gumpoldskirchen, später dann in Grinzing gern gesehener und gehörter Musiker. Durch verschiedene Partner, wie z. B. Poldi Debljak, und viel Fleiß brachte er ein unerschöpfliches Repertoire zusammen.
Foto: privat    
Er schrieb auch verschiedene Lieder, wie z. B. "Das Dresdnerlied" (für Dresden, die Heimatstadt seiner Frau), den "Seniorendrahrer", "I sing so gern für di" usw. Leider ist ihm der große Durchbruch damit nicht gelungen.

Er war etliche Male im Rundfunk zu Gast und auch im Fernsehen in der Serie "Seniorenklub" durfte er zwei Mal auftreten. Zu früheren Zeiten war er auch gern gesehener und gehörter Gast bei vielen Veranstaltungen des Wiener Volksliedwerkes. Die Wienermusik war ganz einfach sein Leben. Und hat dabei nicht jedesmal gefragt, ob es dafür auch eine Gage gibt.

Die Musik von Franz Zib wird aber durch seinen Sohn, Erich Zib, und sein Enkerl, Marion Zib, weiterleben, die sich beide ebenfalls der Wienermusik verschrieben haben.

Die letzten Jahre verbrachte Franz Zib gemeinsam mit seiner Frau Erika in der Pflegeabteilung des Pensionisten-Wohnhauses Laaerberg. Durch ein rätselhaftes Zittern in der rechten Hand konnte er seit 2001 nicht mehr auf seiner Harmonika spielen und mit der aktiven Musik hat ihm auch der Lebenswille verlassen.
     
 
     
zurück  

     

     

erstellt am 16. 08. 04 © http://www.daswienerlied.at