Sie befinden sich hier: Die Künstler > Solisten  

Ihre MItteilung zu diesem Thema >>> 


Erich Zib – allein, zu zwei, zu dritt

Der Wiener Schrammler Erich Zib als Alleinunterhalter oder im Schrammler-"Heurigenpackl"
   

Der Komponist und Texter spielt die "Wiener Knopfharmonika" und singt natürlich. Er hat bei Rudi Olster (Wiener Staatsoper) Gesangsunterricht genossen und absolvierte am Konservatorium Wr. Neustadt Harmonika-Studium. Er spielt weit über 1000 Lieder aus den Bereichen Wienermusik, österreichische Volksmusik, Operetten und Evergreens, das meiste ist gesungen. Er hat, teils mit seiner Tochter Marion, zahlreiche internationale Tourneen, TV- und Rundfunkauftritte absolviert. Auch Marion, sie ist von Beruf Kindergärtnerin und spielt die Wiener Kontragitarre, hatte bei Rudi Olster Gesangsunterricht. Erich Zib bietet unterschiedliche Besetzungen für Engagements und unterschiedliche Anlässe. Lesen Sie mehr darüber unter http://www.heurigenmusik.at
   

Seit über einem Jahr stellt das "Österreich Journal" seinen Kollegen deutschsprachiger Rundfunkstationen im Ausland die wöchentliche, vom Wiener Musiker Erich Zib produzierte Wienerliedreportage "Gruß aus Wien" zur Verfügung. Von Anfang an hat


Foto: Radio Austria 4 / Adelaide
"Radio Austria 4" in Adelaide dieser Sendung einen fixen Sendeplatz zur Verfügung gestellt. Inzwischen haben weitere 5 Stationen in Australien beschlossen, der Sendung von Erich Zib einen fixen Sendeplatz zur Verfügung zu stellen. Grund genug für Erich Zib, zu einer Australien Tournee zu starten. Unterstützt wird er dabei von der Stadt Wien und der Austrian Airlines. Sepp Schauer von der Austrian Association of Australia-Asia (AAA) hat die Tour organisiert.

Am 3. Juli 2004 war der Start mit dem Wien- Ball in Adelaide. Der in Adelaide wohnhafte Musiker Herbert Stauber sorgte für die Wiener Tanzmusik. Er wurde ja in Wien- Meidling geboren, war auch der "Quetscher" von der Gruppe "Die 3 Lauser" und lebt seit 9 Jahren in Adelaide. Spielt aber selbst mehr auf Tanzmusik als auf typische Wienermusik. Daher war auch er begeistert, als Erich Zib zur Harmonika griff und mit seinen Wienerliedern und Gstanzeln das Publikum zum toben brachte. Da war keine Müdigkeit nach der 24 Stunden Anreise zu spüren.

Erich Zib wurde den Hörern von Austria 4 live vorgestellt und etliche Hörer


Im Studio vom Radio Austria4 in Adelaide, Heinz Fuchs beim Interview mit Erich Zib, im Hintergrund Herbert Reiter am Mischpult

Foto: Radio Austria 4 / Adelaide
nutzen diese Möglichkeit und haben angerufen.

Die nächsten Stationen der Tournee: Sydney mit drei Auftritten, Melbourne mit drei Auftritten und zum Schluß Singapur mit einem Auftritt. Dazwischen Besuche bei den Rundfunkstationen in Sydney und Melbourne. Damit beweist Erich Zib wieder einmal, dass man mit Wiener Musik das Publikum weltweit begeistern kann. Bereits am 14. Juli spielt Erich Zib wieder in Wien.


Bis Ende dieses Jahres will Erich Zib mit Unterstützung vom "Österreich Journal".at in 20 Rundfunkstationen weltweit einen fixen Sendeplatz haben. Bei 15 Stationen haben sie es schon geschafft, da werden die zwei auch die re
stlichen 5 Stationen schaffen.
   

Siehe auch:
http://www.heurigenmusik.at
http://www.radioaustria4.com

     
zurück  

     

     

erstellt am 09. 07. 04 © http://www.daswienerlied.at