Sie befinden sich hier: Das Wienerlied > Veranstaltungen

 

Ihre MItteilung zu diesem Thema >>> 


"Jetzt gemma ´s wieder an"

So hieß das Motto zu Saisonbeginn bei der Wr. Volkskunst. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und Künstler übergab Obfrau Sylvia Wally das Mikrofon an Kurt Strohmer, der wieder in gekonnter Manier mit Witzen, Anekdoten und Gesang (Mir san no echte Weana, Fahrkarten nach Wien) durch das Programm führte.

v.l.: Prof. Leopold Großmann am Klavier, Obfrau Sylvia Wally, Gaby Schuchter und Johann Wally

Anschließend begann die bezaubernde Rita Krebs Ihre gesanglichen Darbietungen ("I muaß olle Tog mei Weanaliad hean", "So war´s amoi draußt an der Als", "Goldene Tage" von Prof. Leopod Großmann, "Verliab di bei an Weanaliad", "Drunt in der Lobau) dem Publikum darzubringen.

Die quirlige Gabriele (Gaby) Schuchter konnte mit ihrer hervorragenden Stimme die Gäste mit den Liedern (Die Wäscherin, Zizerlweis, Sonntag im Prater, Dudler, Schütt die Sorgen in ein Gläschen Wein) begeistern.

Nach dem berühmten Körberl (Spenden) brachte das Trio Wien noch vor der Pause die Gäste in unglaubliche Stimmung. Die Lieder (A schräge Wies´n, Bis zu Dir da bin i kumma, Das Ringelspiel, Waun´s auf 12 geht, Die Donauinsel, Waun der Mond und de silbernen Sternderl) waren dazu perfekt.

Vor der Pause gab es noch die Ehrung für Gaby Schuchter. Sie wurde von der Wiener Volkskunst durch Obfrau Sylvia Wally mit dem großen Ehrenzeichen mit Urkunde nachträglich zu Ihrem 60. Geburtstag ausgezeichnet.

Einer ihrer Jugendfreunde, Ingomar Kmentt, brachte zu Ihren Ehren mit der Gitarre noch den Handschuhmacher dar. Auch der 2. Teil der Veranstaltung war äußerst gemütlich und heiter. Zum Schluss heißt es wie immer "Spät is wurn".

 

Prof. Leopold Großmann am Klavier und Kurt Strohmer

Das Trio Wien mit (v.l.) Fredi Gradinger, Hans Radon und Franz Horacek

Auch Ingomar Kmentt gratulierte Gaby Schuchter zum Geburtstag.

Text: HW / Bild: FS

   

zurück

 

 

 

 

 

 

 

erstellt am 28. 10. 16 © http://www.daswienerlied.at