Sie befinden sich hier: Das Wienerlied > Veranstaltungen

 

Ihre MItteilung zu diesem Thema >>> 


20 Jahre "Wiener Klang"

Ein besonders festlicher Abend wurde den Mitgliedern und Gästen des "Wiener Klang" aus diesem Anlass angekündigt – und das Publikum wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, die Erwartungen wurden sogar noch übertroffen.

v.l.: Clemens Schaller und Peter und Monika Hana

Obmann Peter Hana war es gelungen, eine große Anzahl von Künstlerinnen und Künstlern für diese Gala zu verpflichten und alle kamen gerne.

Kurt Strohmer führte mit wienerischem Schmäh ambitioniert durch den Abend. Auch die Gründungsmitglieder – allen voran Pepi Nowak, der den Verein in den ersten zehn Jahren seines Bestehens leitete – aber auch die unverwüstliche Luise Seitler waren mit von der Partie. Letztere widmete dem Verein ein eigens für dieses Jubiläum verfaßtes Gedicht.´

Die Künstlerschar bestand aus Yuko Mitani, Walter Gaidos, Barbara Ortner, Michael Perfler, den 16er Buam, Robert Kolar, Katrin Fuchs, Ursula Baumgartl, Clemens Schaller, Veronika Groiss, Christian Müller, Alexander Klinger, Gabriele Rösel, Monika & Peter Hana und last but not least Halina Piskorski am Klavier.

Auf die Darbietungen der einzelne Künstler hier näher einzugehen, würde den Rahmen bei Weitem sprengen. Alle hatten sich besondere Gustostückerln überlegt und sorgten durch die große Abwechslung und Bandbreite des Dargebotenen für einen besonderen Abend, den man in dieser Qualität nur ganz selten erleben kann.

Ein besonderes Geschenk wartete überdies auf die Gäste, die den Saal bis auf den letzten Platz füllten. Obmann Peter Hana hatte unter dem Titel 20 Jahre "Wiener Klang" mit dem Einverständnis der Interpreten eine CD mit 20 Nummern produziert, die gratis an die Besucher verteilt wurde. Sie präsentiert eine Vielzahl von Künstlern und zeigt die ganze Bandbreite der Programmgestaltung, die man beim "Wiener Klang" erwarten kann. Sollten Sie lieber Leser, an dieser CD Interesse haben, so ersuchen wir um Kontaktaufnahme unter 02231/64727.

Bereits zehn Tage vor dieser Gala, veranstaltete der "Wiener Klang" eine Landpartie nach Heiligenkreuz. Los ging es zuerst mit der historischen Badner Bahn nach Baden und dann weiter zum Stift. Hier bestand vorerst die Möglichkeit das Stift zu besichtigen. Danach wartete im wunderschönen Leopoldi Saal des Stiftrestaurants ein Abendessen sowie ein beschwingtes musikalisches Programm mit dem Wiener Kabinett Orchester, Erich Zib, Walter Gaidos, und Monika & Peter Hana.

Mit seinen Veranstaltungen setzt der "Wiener Klang" immer wieder ein kräftiges Lebenszeichen und zeigt, dass die gute wienerische Unterhaltung rund um das Wienerlied Bestand hat. Wir sind überzeugt davon, dass dies auch in den nächsten Jahren der Fall sein wird.

Die unverwüstliche Luise Seitler, im Hintergrund Kurt Strohmer und Halina Piskorski

Die unverwüstliche Luise Seitler, im Hintergrund Kurt Strohmer und Halina Piskorski

 Urgestein Walter Gaidos

Urgestein Walter Gaidos

Barbara Ortner, eine Geigerin mit Pfiff

Barbara Ortner, eine Geigerin mit Pfiff

Bezirksvorsteher Mag Silvia Nossek richtet ihre Grußworte an das Publikum

Bezirksvorsteher Mag Silvia Nossek richtet ihre Grußworte an das Publikum

Michael Perfler darf an diesem Abend nicht fehlen

Michael Perfler darf an diesem Abend nicht fehlen

Die 16er Buam, Stammgäste beim Wiener Klang

Die 16er Buam, Stammgäste beim Wiener Klang

Robert Kolar, dieses Mal auf Armin Berg spezialisiert

Robert Kolar, dieses Mal auf Armin Berg spezialisiert

Hier geht es zur Fotoseite vom 9. Oktober >>>

Bericht und Fotos: Wiener Klang

 

 

zurück

 

 

 

 

 

 

 

erstellt am 02. 11. 16 © http://www.daswienerlied.at