Sie befinden sich hier: Das Wienerlied > Veranstaltungen

 

Ihre MItteilung zu diesem Thema >>> 


Höchste Zeit für Heiterkeit

So heißt das neue Buch von Peter Meissner. Beim ersten Nachmittag der Vereinigung "Das Wiener Lied" im Cafe Schmid Hansl war er zu Gast.

Peter Meissner 

Peter Meissner

Der Liedermacher, Moderator und Autor Peter Meissner ist nicht nur für die Sendungen "Melodie und Nostalgie", "Da Capo", "Klassik am Abend" und "Swingtime" auf Radio Niederösterreich verantwortlich, sondern unterhält mit seinen kleinen kabarettistischen Gesamtkunstwerken das Publikum.

Chansons und Texte über sein Navi und einen Dialog zweier Anrufbeantworter sind viele Lacher wert. Er erzählt, dass er die Ideen für seine Texte oft im Wiesel-Bus auf dem Weg zur Arbeit findet. Man muss den Menschen zuhören, das bringt oft die größte Unterhaltung. Wir erfahren etwas über das "Raumschiff Österreich" und Peter erzählt Beispiele aus seiner Arbeit, wie z. B. aus "Niederösterreichisch für Anfänger". Bei den Liedern begleitet er sich selbst auf der Gitarre und erntet viel Applaus. Vor der Pause steuert Luise Seitler heitere Gedichte bei.

Im zweiten Teil des Nachmittags erfahren die Gäste noch, "Ein Trottel ist immer dabei" und wann man "Erwachsen ist" mit witzigen Chansons. Weitere Texte und Lieder folgen, das Programm endet dann mit Bezug zum Wienerlied mit einer Betrachtung "Beim Heurigen". Das Publikum konnte zwei Stunden lachen und sich gut unterhalten, und das ist doch das Wichtigste. Letztendlich sei noch erwähnt, dass die Mehlspeisen wieder ausgezeichnet waren, wie man es von Rasmus gewöhnt ist. Der Schlussapplaus legt den Schluss nahe, dass Peter Meissner bald wieder zu sehen und zu hören sein wird.

 

Luise Seitler 

Luise Seitler

Das zufriedene Publikum unterhält sich bestens

 

Text und Fotos: Gerhard Greisinger 

     

zurück

 

 

 

 

 

erstellt am 20. 09. 2015 © http://www.daswienerlied.at