Sie befinden sich hier: Das Wienerlied > Veranstaltungen

 

Ihre MItteilung zu diesem Thema >>> 


Das Trio Alt Ottakring beim Schmid Hansl

Obmann Leopold Heider begrüßt die Gäste beim Vereinsabend der Vereinigung "Das Wiener Lied" sehr herzlich, ganz besonders aber den Präsidenten Prof. Gerhard Track.

Das  

Das "Trio Alt Ottakring" (v.l.) Walter WeinzettlHeinz Papez und Norbert Mandl

Nach der Lösung eines Mikrofonproblems stellt Obmann Leopold "H.P.Ö." Heider die Künstler vor. Das "Trio Alt Ottakring" wird die nächsten zwei Stunden für unsere Unterhaltung sorgen. Sie beginnen gleich mit einer Pirron-und-Knapp-Nummer, dem Venedig-Urlaub.

Ach so, eigentlich sollte man die drei Künstler vorstellen. Am Akkordeon Walter Weinzettel, Norbert Mandl spielt Kontragitarre und singt und Heinz Papez ist der Sänger und Moderator. Mit "An klanan Beiserl" "Fesch muaß geh" von Oskar Schima, dem Schottenfelder wird bekanntes dargebracht. " Abe auch selten gespieltes wie "Mir san de türstöck z'niader" und dem "Uhudler Dudler" von Roland Josef Leopold Neuwirth steht auf dem Programm.

Luise Seitler bringt vor der Pause noch einige ihrer Gedichte und dann nimmt Poldi Heider die Ehrung vor. Prof. Gerhard Track bekommt den "Großen Johann Strauss" verliehen. Bei seiner Dankesrede begrüßt Prof. Track unter anderem Dr. Jürgen Em, den Vizepräsidenten des Auslandsösterreicher-Weltbunds, welcher ein Wienerlied-Fan ist.

In der Pause wird das wie immer großartige Mehlspeis-Buffet beim Schmid Hansl gestürmt. Der zweite Teil der Veranstaltung wird wieder vom Trio Alt Ottakring mit vielen bekannten und unbekannteren Wienerliedern bestritten.

Gerhard Greisinger

zurück

 

 

 

 

 

erstellt am 18. 07. 2015 © http://www.daswienerlied.at