Sie befinden sich hier: Das Wienerlied > Veranstaltungen

 

Ihre MItteilung zu diesem Thema >>> 


"Gaidos um 3" im Juni "Sommer und Urlaub"
Manami Okazaki und Michael Weiland heizten uns an diesem sonnigen 13. Juni im Veranstaltungssaal der PizzaPlus in Alterlaa bei "Gaidos um 3" auf…

 v.l.: Walter Gaidos, Manami Okazaki, Michael Weiland und Prof. Fritz Brucker 

v.l.: Walter Gaidos, Manami Okazaki, Michael Weiland und Prof. Fritz Brucker

Schön, dass die Klimaanlage ihren guten Dienst tat. Am Klavier begleitete Prof. Fritz Brucker und Hausherr Walter Gaidos begrüßte alle seine lieben Gäste mit seinem Auftrittslied "I bin und bleib der Walter aus Wien".

Trotz des fröhlichen Sommertages gab es auch die traurige Mitteilung, dass unser sehr geschätzter, lieber Freund Leopold Hawelka am 11. Mai für immer die Augen schloss. Leopold war jahrelang Stammgast und hat uns auch mit seinem humoristischen und kabarettistischen Können oft unterhalten. Erwin Steininger, sein langjähriger Partner auf der Bühne und bester Freund hielt eine ehrwürdige Laudatio mit einem Rückblick auf sein Leben und sein künstlerisches Schaffen. Danach durften wir Leopold mit seinen unvergesslichen Geschichten wie "Der Hahn" oder "Die Jagd" von einer CD noch hören.

Und nun ging die Urlaubsreise los. Walter Gaidos entführte uns nach Paris, auf die Champs Elysees in das berühmte Cafe de la paix, ein Lied von Fritz Schultz Reichel. Dann grüßte er Venedig, mit einem Lied aus der Operette "Nacht in Venedig" von Johann Strauss. Weiter ging es nach Hawaii mit "Ich hab ein Diwanpüppchen" und dazu besang er die bezaubernde Manami Okazaki, die zart wie ein Püppchen ist. Sicherlich mit einem Kreuzfahrtschiff kam er zurück nach Hamburg und stellte fest: "In Hamburg sind die Nächte lang", ein Lied von Karl Bette.

Die japanische Koloratursopranistin Manami Okazaki macht ja nun für immer Urlaub in Wien und trank den Kaffee "In einem kleinen Kaffee in Hernals" und erklärte uns "Wien, du bist as Herz der Welt" von Robert Stolz und verführte unsere männlichen Gäste mit "Mein Herr Marquis" als Adele aus der Fledermaus. Als Puppe Olympia, aus der Oper "Hofmanns Erzählungen" von Jaques Offenbach brachte sie ihren Koloratursopran zum erklingen und Walter zog ihr Uhrwerk immer wieder auf. Mit "Ich bin verliebt" ein Lied aus der Operette "Clivia" von Nico Dostal verriet sie uns ihr Geheimnis. Wir nehmen an sie ist verliebt in ihr Wien.

Der Bariton Michael Weiland, bekannt aus dem Ensemble Oper@Tee, das im KUMST in Strasshof beheimatet ist, begann seine "Urlaubsreise" auch in Hawaii mit dem Lied "Ein Paradies am Meeresstrang" von Paul Abraham. Aus der Oper "Martha" von Friedrich von Flotow hörten wir das "Porter Lied" und aus der Zauberflöte verriet er uns, dass er nicht gerne alleine bleiben möchte und sich sehnlichst "Ein Mädchen oder Weibchen" wünscht. Im 2. Teil, nach der Pause mit Kaffee, Sommerspritzer und Torten fand er sein Weibchen und gemeinsam mit Manami brachten sie "Pa Pa Pa" im Duett als Papagena und Papageno und wünschten sich viele kleine Kinderlein. Ja, musikalisch geht das sogar hier.

Fröhlich und schwungvoll mit "Der g'schupfte Ferl" und "Der Krankenkassapatient", "Im Prater blüh'n wieder die Bäume" und, und, und, und …….. ging ein wunderschöner musikalischer Nachmittag wieder viel zu schnell zu Ende.

"Gaidos um 3" macht nun Juli und August Sommerpause, freut sich schon auf den 12. September und seine musikalischen Gäste Alice Waginger und Florian Pejrimovsky. Allen Gästen und Freunden von "Gaidos um 3" einen schönen Urlaub und g'sund bleiben!

 

Manami Okazaki und Walter Gaidos

Manami Okazaki und Walter Gaidos

Bariton Michael Weiland

Bariton Michael Weiland

Manami Okazaki und Prof. Fritz Brucker

Manami Okazaki und Prof. Fritz Brucker

Sabine Turner

Sabine Turner

Erwin Steininger uns Sissi Gaidos

Erwin Steininger uns Sissi Gaidos

 

 

 

Bericht: Sissi Gaidos, Fotos: Heinz Horacek

 

 

 

zurück

 

 

 

 

 

erstellt am 05. 07. 2017 © http://www.daswienerlied.at